Berichte und Dokumente

Willkommenscafe-1_2_17WEB

Willkommenscafe-1_2_17-2WEB

 

 

 


 

 

GelaendeplanWEB


Die AG Stadtteilkarte hat einen schönen, übersichtlichen Umgebungsplan erarbeitet, den Sie hier herunterladen können.

StadtteilkarteWEB


Willkommensinitiative kochte und feierte mit syrischen Frauen

KochenmitSyrischenFrauenWEBAm 20. März feierte Willkommen in Lurup mit 60 syrischen Frauen und Kindern das traditionelle Neujahrs- und Frühlingsfest mit einem großen Büffet. Es war eine wahre Explosion der Aromen, wie frische Minze, Koriander, Petersilie, Peperoni und Mandeln. Dazu kamen noch die verschiedensten Gewürzpulver, die zu den meisten orientalischen Gerichten gehören. Es bedurfte sehr viel Handarbeit, denn alles wurde feingehackt und die Pommes wurden aus rohen Kartoffeln geschnitten. Es war den Frauen anzumerken, mit wie viel Freude sie beim Kochen waren und uns zeigten, wie in Syrien gekocht wird. Gemeinsam verspeisten wir dann genussvoll das leckere Mahl. Es war ein bunter und anstrengender Tag, hat aber sehr viel Spaß gemacht und man musste die vielen neuen Eindrücke erst einmal verarbeiten.
Dies war ein schöner Einsatz der Spenden der Willkommensinitiative Lurup, die dieses gemeinsame Kochen in den Räumen der Auferstehungskirche Lurup möglich gemacht haben.

Susanne Otto und Hildegard Grofe
vom Willkommenscafé


Willkommen in Lurup beteiligte sich am 18. Dezember ab 14 Uhr mit einem Info-Stand an der Auftaktveranstaltung des Forums Flüchtlingshilfe in der Fischauktionshalle, Große Elbstraße 9. Den Programmflyer finden Sie hier.

2015-12-18-Forum-Fluechtlingshilfe-(9-1WEB)

„Willkommen in Lurup“ bei der Auftaktveranstaltung von „Forum Flüchtlingshilfe“

Gelungene Premiere! Am 18. Dezember kamen in der Fischauktionshalle Hamburg mehrere Hundert Ehrenamtliche aus über 90 Flüchtlingsinitiativen und -projekten aus ganz Hamburg beim „Forum Flüchtlingshilfe“ zusammen. Lurup wurde beim Auftakt durch die Initiative „Willkommen in Lurup“  vertreten. Das Forum versteht sich als eine Plattform für alle, die geflüchteten Menschen in Hamburg eine Perspektive geben wollen. Es verbindet Politik, Bezirke, Initiativen, Einrichtungen, Organisationen sowie ehrenamtlich Engagierte und bietet Erfahrungsaustausch, Informationen, Ansprechpersonen, Impulse und Fortbildung.
2015-12-18-Forum-Fluechtlingshilfe1-WEB
In der Fischauktionshalle herrscht Gedrängel und ganz viel Engagement ist spürbar. Vernetzung uns besser Koordination der Unterstützungsangebote – so das Ziel des „Forums Flüchtlingshilfe“, einer Initiative der Hamburger Bürgerschaft. Zur Eröffnung richtet Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) Worte des Danks und der Anerkennung an die Ehrenamtlichen, Interessierten, Flüchtlinge, Politiker und Geldgeber in der Halle: „Ich bin sichtbar beeindruckt.“ Er sei stolz, wie sich Hamburg der Aufgabe angenommen habe und so viele Bürgerinnen und Bürger sagen „Wir wollen helfen“. Weitere Herausforderungen stünden vor uns, umso wichtiger sei zu betonen: „Wir brauchen dieses Ehrenamt.“
In der vollen Halle bedankte sich der Bürgermeister im Namen aller Hamburgerinnen und Hamburger bei allen Ehrenamtlichen für ihren seit Monaten unermüdlichen Einsatz.

An diesem Freitag verwandelte sich die Fischauktionshalle in einen eindrucksvollen „Markt der Möglichkeiten“, der ganz im Zeichen praktischer Hilfsangebote für die Flüchtlinge in der Hansestadt stand. Große Hilfsorganisationen waren hier mit ihren Ständen neben Stadtteilinitiativen wie „Willkommen in Lurup“ und allerlei Anbietern ganz konkreter Hilfsprogramme präsent. Vertreten wurde „Willkommen in Lurup“ durch Prof. Dr. med. Jutta Krüger, die sich über das große Interesse am Stand der Stadtteilinitiative freute. Die Initiative hat bereits verschiedene Arbeitsgruppen gegründet, Willkommenscafés, ein Kinderprogramm und Sportangebote organisiert. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, geflüchtete Menschen in Lurup willkommen zu heißen und sie dabei zu unterstützen, gut im Stadtteil anzukommen. Weitere Unterstützer und Spenden sind willkommen. Weitere Information: willkommen.unser-lurup.de, willkommen@unser-lurup.de.

Spendenkonto der Initiative „Willkommen in Lurup“:
Empfänger: KGV Lurup/Osdorfer Born
Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 05 200 505 50 1053 2132 35
BIC: HASPDEHHXX
Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Willkommen in Lurup“ an.


Einen Bericht aus dem „Altona Info“ zur Informationsveranstaltung über die geplante Flüchtlingsunterkunft auf dem  den Parkplatz Grün am 8. Oktober 2015 finden Sie hier.


TitelPraesentationParkplatzGruen